Arbeitslehre

„Die Fachpraxis ist das Herzstück des Arbeitslehre-Unterrichtes“

Arbeitslehre-Unterricht in der Klasse 5 & 6 an der GHS

Der arbeitende und konsumierende Mensch als Teilhaber und Gestalter seiner (Arbeits-) Umwelt bildet als Basiskonzept die zentrale Leitperspektive des Faches Arbeitslehre. Ziel ist die Vermittlung grundlegender Fähigkeiten und Fertigkeiten, um die Schüler*innen als mitwirkende und auf das wirtschaftliche System einflusshabende Individuen auf die zukünftige Arbeits- und Wirtschaftswelt vorzubereiten. So teilt sich die Klasse im Fach Arbeitslehre in zwei Lerngruppen auf, da das Arbeiten in den Werkräumen Küche & Holzwerkstatt auf eine Anzahl von maximal 16 SuS beschränkt ist.

Der AL-Unterricht an der GHS läuft in der 5. und 6. Klasse parallel zum Lernzeit-Unterricht. So ist es möglich, mit einer kleineren Gruppe von Schüler*innen sowohl in der Lernzeit als auch im Fach Arbeitslehre fokussiert zu arbeiten. Ihr Kind ist also in der einen Woche im Lernzeit-Unterricht und in der Folgewoche in der Arbeitslehre tätig.

In der Klasse 5 wird in Theorie und Praxis in der Holzwerkstatt gearbeitet, in Klasse 6 widmet sich die Arbeitslehre dem großen Themenfeld der Ernährung, dem Konsumverhalten und der eigenen Essbiografie. Hier werden die verschiedenen Stufen der Ernährungspyramide theoretisch bearbeitet und in Form von fachpraktischen Arbeitsprozessen innerhalb der Schulküche mit passenden Rezepten verinnerlicht. Das Arbeiten im Team, das Übernehmen von Arbeitsschritten und Verantwortung sowie der fach- und sachgerechte Umgang mit Lebensmitteln, Produkten und Kochutensilien steht hierbei an erster Stelle.

Unsere neue Schulküche

Heute konnten wir unsere neue Schulküche einweihen Nach über 40 Jahren konnten wir heute unsere neue Schulküche einweihen. Mit einem Imbiss, der von Schülerinnen und Schülern unter der Anleitung der Kollegin Martina Grau zubereitet wurde, wurden die geladenen Gäste verwöhnt. Unsere Schulleiterin Frau Hildegard Pöppe bedankte sich bei den zahlreichen Sponsoren ( Infraserv, Rotary, Eltern) und Frau Stadträtin Rose-Lore Scholz für die Unterstützung. Nun können die fast 770 Schülerinnen und Schüler unserer Schule wieder in der Küche lernen, wie man ein Essen richtig zubereitet und serviert Herzlichen Dank an alle Beteiligten.