AG Zeitung meets Reinhard Ernst

Ein exklusiver Vorabbesuch des Reinhard Ernst Museums

Am 05.02.2022 hatten zwei unserer Redakteurinnen der AG Zeitung, gemeinsam mit Frau Krutsch und unserer Schulleiterin Frau Pöppe, die Möglichkeit, das Museum Rheinhard Ernst in Wiesbaden vorab zu besichtigen und einen Einblick in den Bau- und Planungsprozess zu erhalten. Das neue Kunstmuseum, welches durch die Reinhard & Sonja Ernst Stiftung finanziert wird, wird seit 2019 in der Wilhelmstraße 1, ganz zentral in der Wiesbadener Innenstadt, erbaut. Unterstützt wird das Projekt durch den Japanischen Star-Architekten Fumihiko Maki, der sogar das 4 World Trade Center in New York entwarf.

Das Museum, welches voraussichtlich im Herbst 2022 eröffnet wird, ist ein Kunstmuseum für abstrakte Kunst, das mit über 750 Gemälden und Skulpturen die persönliche Kunstsammlung von Reinhard Ernst umfasst. Erwachsene und besonders Kinder und Jugendliche erhalten durch das Museum eine Möglichkeit, um Kunst der Nachkriegszeit auf eine individuelle Art und Weise kennenzulernen. Neben der Kunst, die innerhalb der Dauerausstellung zu bestaunen sein wird, wird es auch eine Wechselausstellung geben, die sogar Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit eröffnet, dass auch ihre Kunstwerke zu Ausstellungsstücken werden können.

Eine besonders erfreuliche Nachricht für uns und Schulen generell ist, dass das Museum vormittags grundsätzlich nur für Schulklassen geöffnet sein wird – und das sogar kostenfrei. Durch bspw. das selbstständige Herstellen von Farben, werden für  Schülerinnen und Schüler vielseitige Möglichkeiten geschaffen, um selbst kreativ zu werden. Und wer weiß? Vielleicht entdeckt der/die ein oder andere doch noch eine bislang verborgene künstlerische Begabung.

Wir bedanken uns für die Einladung zur Vorabbesichtigung des Museums und freuen uns bereits auf die Eröffnung!

Für weitere Informationen besuchen Sie die Website des Museums: https://www.museum-reinhard-ernst.de/de/